LOGIN-DATEN VERGESSEN?

DIE KONZENTRATION VON GESUNDHEITSFÖRDERNDEN NEGATIVEN IONEN

Atmen Sie auf

Die Martuljek-Wasserfälle, der untere Wasserfall

DIE KONZENTRATION VON GESUNDHEITSFÖRDERNDEN NEGATIVEN IONEN IN DER NATUR

Es ist schon seit jeher bekannt, dass die Luft-Ionisierung eine Auswirkung auf den Menschen hat. Der einfachste Weg, sie zu erfassen, sind die Wetteränderungen. Als Beispiel kann ein plötzlicher Anstieg von positiven Ionen in der Luft vor dem Sturm den Menschen negativ beeinflussen, während eine Zunahme von negativen Ionen (Anionen) nach dem Sturm uns erfrischt und stimuliert.

In der Natur befinden sich die höchsten Konzentrationen in der Nähe von Berg-Wasserfällen (etwa 5.000 Anionen/cm³), im Wald (800–1800 Anionen/cm³) und am Meer (ca. 1.000 Anionen/cm³), während diese Werte in den Städten oder Innenräumen deutlich geringer ausfallen.

ŠPIK, das Königreich der negativen Ionen

In Bezug auf die Konzentration der natürlichen negativen Ionen in der Luft besitzten das Hotel und der Campingplatz Špik eine hervorragende Position. Direkt vor dem Hotel formt der obere Strom des Sava-Flusses einen kleinen Wasserfall, wo die Konzentration zwischen 2.000 – 4.000 negativen Ionen/cm³ erreicht. Nur 15 Minuten zu Fuß entfernt liegen die Martuljek-Wasserfälle, wo die Konzentrationen einen erstaunlichen Wert von mehr als 20.000 negativen Ionen/cm³ erreichen.

Negative Ionen verhindern Oxidation und lindern damit alle Arten von Entzündungsprozessen. Atemübungen in dieser an negativen Ionen reichen Luft haben eine bemerkenswerte therapeutische Auswirkung auf die Atemwege. Sie lindern Allergien und Asthma, haben eine positive Wirkung auf das Blut, verbessern den Stoffwechsel und die Konzentration, beseitigen Müdigkeit und erhöhen die Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten.

Diesel oder Benzin

Der Stoffwechsel läuft bei jedem von uns anders. Daher ist es wichtig, genau wie bei unserem Fahrzeug, zu wissen, mit welchem Kraftstoff unsere „Maschine“ am besten läuft.

OBEN